Straßenkinder und Sport

Wie auch bei Straßenkindern wichtige Kompetenzen entwickelt werden können

Das Bauchgefühl sagt uns schon, dass sich Sport positiv auf die Entwicklung von Kindern auswirkt. Tatsächlich lässt sich belegen, dass z.B. Fußball für Kinder und Jugendliche aber noch viel mehr bedeutet als nur sportlichen  Erfolg.  Die  positiv  besetzen  Spielregeln  der  Gesellschaft  wie  Teamfähigkeit, Fairness und Toleranz zeichnen den Fußball im Idealfall aus. In einer Veröffentlichung des Instituts für Arbeit und Technik (Gelsenkirchen) wird dargelegt, wie die so genannten Life Skills in der Definition der WHO, nämlich Entscheidungsfähigkeit, Problemlösen, Kreatives und Kritisches Denken, Kommunikative Fähigkeiten,  Zwischenmenschliche Beziehungen, Selbstwahrnehmung, Empathie, Stressbewältigung und nicht zuletzt Umgang mit Emotionen, durch Sport gefördert werden.

Der Verein Straßenkinder Tansania e.V. fördert mit Mitgliedsbeiträgen und Spenden das Upendo Heim für ehemalige Straßenkinder in Singida (Tansania). Die Kinder und Jugendlichen in diesem Heim erhalten nicht nur das Notwendigste zum Überleben (Unterkunft, Verpflegung, Betreuung, medizinische Hilfe), sie werden auch in die Lage versetzt, zum ersten Male oder wieder eine Schule besuchen zu können.

Die Betreuer des Upendo Heims haben sich zum Ziel gesetzt, die Kinder und Jugendlichen zu vollwertigen und respektierten Mitgliedern der Gesellschaft zu machen, nicht ganz einfach, da viele keine Familie haben oder einem Clan zugehören, der sie unterstützt.

Bei den Bemühungen der Betreuer hilft definitiv, dass die Kinder und Jugendlichen Zeit eingeräumt bekommen, in der sie auf dem Gelände des Heims Sport treiben können. Die Fußballmannschaft spielt sogar gegen andere Mannschaften aus Singida.

„Ich bin hocherfreut, dass den Kindern und Jugendlichen bei aller Disziplin, die im Heim gefordert wird, spielerisch soziale Kompetenzen vermittelt werden“, sagt Heidulf Masztalerz, Gründer und Vorsitzender des Vereins. „Und wir sind stolz, dass wir dies mit unserer finanziellen Unterstützung möglich machen.“

Stolz präsentiert von WordPress